Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Eine gute Wahl

Von Ramtid

7.08.06 - 14.08.06 In Abwägung zwischen Camping Erodios und Navarino Beach entschieden wir uns für den Letzteren. Er ist preisgünstiger. Man spricht deutsch (genauer: österreichisch) und vor allem: im jenseits der Küstenstraße liegenden Teil des Platzes spenden hohe Bäume über den ganzen Tag hinweg Schatten. Die sanitären Anlagen sind einfach aber sauber. Der hauseigene Strand an der Bucht von Navarino besitzt einen feinen Sand und zum Campingplatz hin gibt es Strandduschen. Entlang des Strandes nach Norden gelangt man ungehindert nach ca. 1000 Meter ins Herz der kleinen Ortschaft Gialovo mit einem kleinen Park, Restaurant und Souvernierläden. Mit dem Fahrrad, unserem bevorzugten Verkehrsmittel von Standplatz aus, sind diese Regionen um ein Vogelschutzgebiet und dem Paleokastro schnell zu erreichen. Die sieben lange Tage, die wir dort verbracht haben, beweisen uns, dass Camping Navarino Beach als Ausgangspunkt für viele weitere Ausflüge von uns wieder aufgesucht werden wird.

Geschrieben 19.02.2010, Geändert 21.02.2010, 3125 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.