Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Von Möwen begutachtet

Von Marea

CP Poseidon bietet abseits der Touristenzentren Tholo und Drepanon vor allem in der Hauptsaison dem Meer- und Strandliebhaber fast alles, was er braucht: Einen relativ breiten Sandstrand mit gelegentlichem Schatten durch Tamarisken, der moderat abfällt, sowie Ruhe und Natur in der wenig bebauten Umgebung.

Wenn die Sonne über dem argolischen Golf mit mehrstöckiger Gebirgskulisse im Hintergrund ihren Untergang zelebriert, begutachtet nicht selten eine zerrupfte Möwe den anderen einsamen Strandgänger auch ganz aus der Nähe.

Nein, viel los ist hier wirklich nicht, auch kein Dorf in der direkten Nachbarschaft,nur ein nettes Strandrestaurant in der Nähe, keine griechischen Tänze, aber eben auch kein Rummel.

Das Platzpublikum ist gemischt, die Duschen kosten und die Platzleitung kennt man besser schon länger und zeigt eben Nachsicht gegenüber einigen griechischen Eigenheiten. Auch die engen Schattenplätze unter Mattendächern sind nicht jedermanns Sache, vor allem nicht, wenns mit den Wochenendausflüglern aus Athen mal eng wird. Einkaufen kann man das Allernötigste auf dem Platz, sonst im Minimarket im 3 km entfernten Dorf. Nafplion ist gut 12 km entfernt und bietet alles, was man sonst so braucht. Alles in allem: Schön für Leute, die in der Hochsaison fahren müssen und Ruhe lieben.

Geschrieben 23.02.2010, Geändert 08.03.2010, 3840 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.