Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Kakovatos - ein Dorf an dem man kleben bleibt

Von maracan

Als wir 1986 zum ersten Mal nach Kakovatos fuhren, hatten wir uns den Ort aus einem Prospekt ausgesucht und waren sehr angetan von der Ruhe und Beschaulichkeit. Im daraufolgenden Urlaub tauchte dann ein kleines erzwungenes Umzugsproblem auf, das uns zu der Festlegung - nie wieder zu den "Kakovaken" hinriß.

Als dann der nächste Urlaub bevorstand, zog es uns doch wieder dorthin. Wir hatten uns dann jedoch ein kleines Wohnmobil zugelegt und haben für ein paar Tage am Strand gestanden. So verbrachten wir in den nächsten Jahren immer wieder für ein paar Tage am Anfang und am Ende des Urlaubs in dem idyllischen Ort. Als uns dann irgendwann mal ein heftiges Gewitter am Strand erwischte, durften wir bei Freunden, die sich in dem Dorf ein kleines Häuschen gebaut hatten, unsere nassen Klamotten trocknen und für ein paar Tage dort leben.

Inzwischen haben wir unser Wohnmobil verkauft und wohnen seit Jahren während unseres Urlaubs bei Christina und Dimitrios (er ist leider 2004 gestorben) und hoffen noch lange bei Kanellos und Nikos Essen gehen zu können und im Kafenion zu sitzen und mit den griechischen Freunden zu "ratschen" so gut es eben geht.

Link

http://www.maracan-djembe.de

Geschrieben 20.03.2005, Geändert 20.03.2005, 2769 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.