Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Ein Ungar in Griechenland

Von maracan

Wieder einmal waren wir in Kakovatos und haben dort wie jedes Jahr unseren ungarischen Freund Tibor im Kafenion gegenüber der Psistaria von Kanellos getroffen.

Tibor erzählte uns, daß er seine gesammelten Schätze aus seinem idyllischen Haus in den Bergen in ein Haus an der Straße nach Lepreon gebracht hat. Dieses Haus hat er zum kleinen Museum für griechische Bauerngeschichte ausgebaut und verkauft dort sein fantastisches, garantiert ökologisches Olivenöl, Oliven, Honig, Gewürze, selbstgemachte Marmeladen und vieles mehr. Man kann bei ihm tolle Crepes nach allerlei Geschmäckern - ob süß oder würzig - essen. Die werden sehr lecker von seiner lieben Uli immer frisch zubereitet. Außerdem hat er 3 Esel, die man für kleine Ausritte mieten kann. Für Kinder ein tolles Erlebnis.

Die Straße nach Lepreon zweigt von der großen Hauptstaße zwischen Patras und Kiparissia nach links ab und führt zum bekannten Tempel in Vasse. Das Museum steht auf der linken Straßenseite nach ca. 2 km und ist nicht zu übersehen.

Geschrieben 14.06.2005, Geändert 14.06.2005, 2409 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.