Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Der Ausbau des Hafens

Von Uwe

Katakolon ist ein winziger Ort mit Hafen und Souvenir- und Juwelierläden, da der Hafen auch von Kreuzfahrtschiffen angelaufen wird, wenn der Besuch von Olympia auf dem Programm steht. Katakolon liegt 13 km östlich von Pyrgos und wird auch als Hafen von Pyrgos bezeichnet.

Als wir Katakolon 1997 besuchten, sahen wir ein Kreuzfahrtschiff außerhalb des Hafens liegen. Die Passagiere wurden mit kleinen Schiffen ausgebootet. Bei einem Besuch im Jahr 1999 stellten wir dann fest, dass innerhalb des Hafens vor der Kaimauer eine große Fläche aufgeschüttet und betoniert war. Und wir konnten zusehen, wie das Hafenbecken vor dem neuen Kai ausgebaggert wurde.

Damals wurden wir neugierig und wir beschlossen, jährlich nachzusehen, was dort passiert. Wir vermuteten, dass der Hafen für Kreuzfahrtschiffe ausgebaut wird. Im Jahr 2000 wurde dann die Zufahrt zu dem neuen Kai verbreitert und neu befestigt.

Als wir in diesem Jahr unseren jährlichen Ausflug nach Katakolon machten, konnten wir feststellen, dass die Bauarbeiten beendet sind. Und zu unserer Freude lag sogar ein Kreuzfahrtschiff im Hafen an dem neuen Kai. Wir hatten offenbar mit viel Glück den richtigen Tag für diesen Ausflug gewählt. So fand meine fotografische Fortsetzungsgeschichte vom Hafenausbau mit dem Kreuzfahrtschiff "Costa Classica" ihren krönenden Abschluß.

Nun müssen wir nur noch in Erfahrung bringen, wozu die anderen neuen großen Flächen, die bei unserem Besuch noch abgesperrt waren, dienen sollen. Wir werden Katakolon also weiterhin unter Beobachtung haben. Denn es ist ein schönes Ausflugsziel und es macht Spaß, durch den Hafen zu schlendern oder den Anglern zuzusehen.

Geschrieben 24.10.2001, Geändert 24.10.2001, 1763 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.