Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Kato Samiko sucht seine Werte

Von oxenos

Sicher denken manche jetzt, welch seltsamer Titel für einen Artikel, der ja wohl für einen Ort werben soll. Einerseits richtig, doch anderseits ist Kato Samiko eben kein Ort, der mit schöner Plateia oder herrschaftlichen Häusern, mit grossartigen Ausgrabungen o.ä. aufwarten kann.

Die Ausgrabungen in der Umgebung sind klein und eher unbedeutend, abgesehen von der stattlichen und fantastischen Mauer, die am Berg oben vor langer Zeit sicher grosse Bedeutung hatte und heute relativ leicht und kostenfrei besichtigt werden kann. Ganz besonders lohnt sich ein Besuch zur Sonnenuntergangszeit, wobei die gesamte Ebene bis nach Katakolo beobachtet werden kann und bei guter Sicht Zakynthos zu sehen ist.

Seit vergangenen Sommer jedoch hat Kato Samiko etwas für unsere Gegend einzigartiges, eine Farm, eine Ansammlung von unzähligen seltenen und lustigen Tieren. Diese Oase nennt sich "Noahs Farm" und liegt direkt an der Hauptstrasse, die von Krestena nach Zacharo führt. Kurz bevor das Ortsschild Kato Samiko steht, existiert eine Tankstelle der "Sun Oil", sehr auffällig grün gestrichen. Auf dieser Höhe wird auch die Strasse um eine Spur breiter, sehr bequem für jeden, der es weiss, um leicht nach rechts auszuspuren und das Schild "Noahs Farm" zu erkennen. Da sind auch Parkplätze und über ein paar Stufen erreicht man die Erfrischungsstätte, wo man den Eintritt lösen kann und dann die Vielzahl von exotischen und anderen Tieren zu sehen.

Keiner braucht sich jetzt einen Zoo vorzustellen, es ist viel kleiner, liebevoller, familiärer. Um einige Beispiele aufzuzählen, gibt es da von vielerlei Enten über Gänse und Schwäne auch Rebhühner, Fasane, Kakadu und Tauben ganz seltener Art, Affen, die so menschenähnlich sind, dass es schon erstaunt, Wild, Ponies, Schweine, Emu und Strausse usw. Ein wunderbares Sammelsurium, mit Liebe zusammengetragen vom Besitzer Janni, seiner Frau Lili und dem Freund der Familie Kosta, der Architekt, der auch die Ideen für alles das, was baulich zu sehen ist, geliefert hat.

Ist man dann die Runde gelaufen und hat Durst und/oder Hunger bekommen, dann eröffnet sich dem Besucher eine ganz andere Arche: die der Gaststätte. Nicht nur, dass zu jedem alkoholischen Getränk ein eigenes, unverwechselbares Meze gereicht wird, gibt es Pikilies, die ihrem Namen nur zu gerecht werden! Eine Freude! Daneben gibt es zum Beispiel Omelette aus Straussenei oder Bifteki aus Straussenfleisch, ungeheuer gute Dinge, die aufzuzählen den Rahmen sprengen würde. Sämtliche Getränke werden ebenso gereicht wie Kaffee, Tee etc. Und jetzt, wo der Winter vor der Tür steht, wird das kleine Lokal winterfest gemacht mit eben wiederum den Ideen des Architekten Kosta.

Alle, die die Farm Noah schon besucht haben, wissen, warum ich so schwärme: es ist die familiäre Atmosphäre und es sind die feinen, preiswerten Speisen, die ein Wiederkommen so angenehm und leicht machen. Abgesehen davon wird versucht, alles, was der biologisch unterhaltene Garten abgibt, auch im Lokal zu verwenden. Noch ein guter Grund.

Im Sommer nur 5 Minuten vom Sandstrand, im Winter bei schönen Tagen draussen oder bei regnerischen, grauen innen im Lokal, zu geniessen und sich am Gebotenen freuen ist angesagt. Ich habe den Vorteil, sehr sehr oft in der Gegend zu sein, aber ich denke, es ist dies ein Tip, ehrlich und für alle, durchreisend oder in der Nähe stationiert, ein Besuch wert.

Öffnungszeiten Winter 2003/2004

Abgesehen von Feiertagen ist "Noahs Farm" meines Wissens von Freitag bis Sonntag geöffnet. Im Sommerhalbjahr natürlich jeden Tag bis zur Dämmerung, danach nur das Lokal.

Link

Familienferien am Peloponnes nahe Meer und Kultur

Geschrieben 24.10.2003, Geändert 24.10.2003, 3123 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.