Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Die 7 Helden von Lapi

Von Panos

Widerstand gegen Ibrahim Pascha 1827 - die Schlacht am Berg Kourora Ano Lapi.

1827 fand im Zuge des Griechischen Freiheitskampfes eine entscheidende Schlacht gegen Ibrahim Pascha auf dem Berg über Kopanakion in Lapi statt. 7 Freiheitskämpfer konnten 2000 Kavaleristen der Osmanen lange Zeit aufhalten, bevor sie fielen. Heute erinnert ein großes Kreuz aus Beton am Berg Kourora an diese Schlacht, die den weiteren erfolgreichen Befreiungskampf entscheidend beeinflusste.

Eine ausgebaute Straße führt über die Eisenbahngleise 3km Richtung Lapi (Risochori), dem ältesten bewohnten Ortsteil Kopanakions. Von Lapi führt die Straße 3 km nach Ano Lapi, von dem nur noch Ruinen übrig sind. Die Kirche "Panajia" (Maria Himmelfahrt) ist noch erhalten.

Jedes Jahr am 15. August an Maria Himmelfahrt findet ein großes Kirchenfest mit 500-600 Leuten dort statt. In der Nacht vom 14. auf den 15.August kommen schon viele Besucher, feiern und übernachten im Freien. Von der Kirche aus geht es nochmal 2km zum Kreuz. Dort hat man eine herrliche Aussict, bei schönem Wetter bis zur Küste von Kypasissia. Ein Marmordenkmal im Kirchhof von Lapi erinnert heute an die 7 Kämpfer.

Geschrieben 22.12.2002, Geändert 22.12.2002, 1425 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.