Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Geschwindigkeitsrausch

Von zorbas2

Gestern waren wir zum zweiten Mal bei Günter in Koroni segeln. Beim ersten Mal letzte Woche hatten wir zwar mehr Glück mit dem Wind, aber auch gestern konnte man nicht sagen, dass der Ausflug zu Günters Surf- und Segelschule umsonst gewesen wäre.

Letzte Woche, unser erstes Mal auf einem Katamaran, fing alles ganz harmlos an: Nach unserer Ankunft vormittags war erst einmal Flaute. Praktisch für uns, so konnte wir uns erst einmal mit dem Boot vertraut machen. Uns wurde zwar ausführlich erklärt, was im Falle des Kenterns zu tun sei, aber zu diesem Zeitpunkt dachte noch niemand daran, dass es wirklich so weit kommen würde.

Pustekuchen - im wahrsten Sinne des Wortes. Nachdem alles ganz lau anfing, wurde der Wind allmählich immer stärker. Schon kam die eine Kufe einige Male aus dem Wassser. Alles unter Kontrolle. Dann aber in einer besonders Heftigen Bö grub sich der Bug der Lee-seitigen Kufe ins Wasser und eh man sichs versah, lag er da, der Kat. Wir wussten zwar was zu tun war, vergaßen aber beim wieder aufrichten eine Kleinigkeit und rumms kenterte das Boot zur anderen Seite...

Da der Wind nun echt heftig blies und das Boot nun in sehr ungünstier Stellung zum Wiederaufrichten im Wind lag, schafften wir es auch ohne die Hilfe des herbeigesurften Segellehrers einfach nicht mehr den Kahn aufzurichten. Aber dann war erst mal Pause angesagt.

Aber auch gestern bei sehr mäßigem Wind hat mich erstaunt, wie schnell man trotz allem mit so einem Katamaran voran kommt... Allemal ein Ausflug wert!

Link

http://www.geocities.com/gunter_schafer/

Geschrieben 28.05.2000, Geändert 28.05.2000, 2134 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.