Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Biolive Paradise

Von Lauis

Gerade zurück aus unserem Urlaub auf dem Peloponnes, möchten wir nicht versäumen auch endlich einmal einen Eintrag auf eurer Site vorzunehmen, wo wir doch schon so viele Berichte für unsere Urlaube als wirklich nützlich erachtet haben.

Der nicht zu erkennende Fleck auf der Landkarte heißt Matzakoura nahe Agios Andreas und ist 2 km von Katakolon entfernt. Man gelangt zu dem kleinen Paradies über die Schnellstrasse von Pirgos nach Katakolon. Am Schild Agios Andreas biegt man rechts ab, folgt der Strasse bis fast durch Agios Andreas. An dem fast nicht zu erkennenden, weil verwitterten Schild Matzakoura biegt man links ab. Das erste Grundstück auf der linken Seite bzw. die erste Einfahrt führt zum Biolive Paradies.

Hier sind wir auf der Flucht vor dem Feuer in den Bergen um Krestena in einem großzügigen Appartement untergekommen. Die Eigentümer Xaris und Nathalie Louta haben uns so nett und mitfühlend empfangen, dass wir ein weiteres Mal erfahren durften, was griechische Gastfreundschaft bedeutet. Sie haben uns mit Ideen für die Tagesgestaltung (um das Feuer ein wenig vergessen zu können) auf andere Gedanken gebracht.

Von hier ist man superschnell in Katakolon (Hafen für Kreuzfahrtschiffe), schnell im benachbarten Skafidia (Beach), in Kastro Killini und auch ein Tagesausflug nach Zakynthos liegt hier nahe. Pirgos für einen Stadtbummel ist in der Nähe und auch Olympia ist nur 23 km entfernt.

Jedoch braucht man eigentlich gar nicht fort, denn ihr Grundstück ist wirklich ein kleines Paradies unter Olivenbäumen und für Kinder perfekt, denn es ist eine Spielwiese mit Geräten vorhanden. Außerdem ist alles eingezäunt. Die Appartments sind sehr geschmackvoll und sehr gut ausgestattet, unter anderem mit einer Klimaanlage, die wir während der andauernden Hitzewelle sehr zu schätzen wussten.

Die letzte Woche unseres Urlaubs haben wir hier doch noch sehr genossen.

Geschrieben 03.09.2007, Geändert 03.09.2007, 3476 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.