Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Tipps für Monemvassia-Neulinge

Von margaritha

Bitte liebe Touristen zieht ordentliches Schuhwerk an, wenn ihr die Stadt erkunden möchtet. Der Aufstieg zur Oberstadt ist recht beschwerlich und erfordert doch einige Kondition. Der Weg hinauf besteht aus vielen äußerst rutschigen Steinstufen - ebenso ist die Zugangsstraße zum Hauptplatz sehr rutschig.

Sehr empfehlenswert wäre die Mitnahme von Wasser, denn im Bereich der Oberstadt ist keine Taverene. Zeitaufwand für den Aufstieg ca. 15 Minuten. Oberhalb des Stadttores befindet sich eine Büste von Yiannis Ritsos dem wohl bekanntesten "Monemvassianer".

Geschrieben 09.05.2004, Geändert 09.05.2004, 2531 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentar von Chuko vom 16.03.2016 15:26:32

Zur Zeit (März 2016) ist die Oberstadt noch immer wegen Renovierungs- bzw Wiederaufbau geschlossen. Trotzdem ist das kleine Inselstädtchen in jedem Fall eine Reise wert


Kommentar von Ma&Mo vom 08.11.2015 18:19:03

Derzeit (Sommer 2015) wird die Oberstadt revitalisiert und ist daher leider nicht zugänglich. Man darf aber trotzdem ziemlich weit nach oben gehen und hat dort einen super Ausblick auf die Unterstadt.

Viele Stimmungsbilder auf unserem Blog www.untersegeln.eu/2015/07/monemvasia-da s-gibraltar-des-ostens/

Ich möchte da nächstes Jahr unbedingt nochmals hin. Ist definitiv ein Must-See in der Region Lakonien!