Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Roman "Meligala"

Von neoktinos

Erleben Sie Griechenland einmal etwas anders, als Sie es vielleicht kennen.
Der Autor Alex Jung lebt seit einigen Jahren in Pylos und hat einen Thriller verfasst, der in Messinien spielt.
Geschickt verknüpft er historische Ereignisse aus der neueren Geschichte Griechenlands mit der Gegenwart, wobei auch die Eigenarten dieses stolzen Volkes eingebunden werden. Ein aussergewöhnliches Buch, das Sie auf 265 Seiten fesseln wird.

Klappentext:
Der Tod des Bruders zwingt Theo Maroulis, nach zwei Jahrzehnten aus seiner Wahlheimat Australien nach Griechenland zurück zu kehren.
Es erwartet ihn aber mehr, als er befürchtet hatte, denn auch sein Vater verstirbt kurz vor seiner Ankunft. Auf der Beerdigung trifft Theo seine ehemalige Verlobte Tassia. Es sollte eine einmalige Begegnung sein, denn seine alte Liebe ist verheiratet und darf sich nicht mehr mit ihm treffen, obschon beide merken, dass ihre Liebe die Zeit überdauert hat. Als Tassia jedoch in ihrer Familie eine unfassbare Entdeckung macht, überstürzen sich die Ereignisse. Die Suche nach der Wahrheit führt sie in die dunkelsten Tage der griechischen Nachkriegsgeschichte. Wird die Vergangenheit Theo und Tassia wieder zusammen führen oder beide vernichten? Es bleibt ihnen nichts anderes übrig, als sich auf ein gewagtes Spiel einzulassen.

Geschrieben 08.06.2011, Geändert 08.06.2011, 3125 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentar von kokkinos vrachos vom 05.01.2014 13:25:15

jassou Schalimara, lohnt es sich zu investieren, oder besteht eine Chance das Buch im April auf den Kykladen vorzufinden?

Der Klappentext tringt ja interessant.

schöne Grüße aus Hamburg, kv


Kommentar von Schalimara vom 13.06.2011 10:43:18

Habe Meligala im Minibuch Format für den Urlaub bekommen. Mal gespannt ob es mir gefällt, ansonsten verbleibt es auf einer Kykladeninsel zur weiteren Verwendung ;-)


Kommentar von neoktinos vom 11.06.2011 10:09:20

Gute Frage, Katerina ;-)


Kommentar von Katerina vom 11.06.2011 00:06:11

Warum schreibst du nicht, dass das Buch von dir selbst ist?