Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Wetterphänomene

Von zorbas2

Ich wollte eigentlich nur nachsehen, wie weit das Gewitter wohl noch entfernt wäre. Beim zweitenmal hinsehen wurde mir klar, daß ich so etwas noch nie in Natura gesehen habe - schon gar nicht so nah!

Ich rief alle vor die Tür und dann sahen wir dem "Treiben" mit offenen Mündern und knipsenden Kameras zu. Währenddessen wurden Sätze ausgetauscht wie: "Hoffentlich kommt das nicht zu uns" oder "Die armen, die das abbekommen.." Zwischenzeitlich bildete sich sogar noch ein zweiter "Nebenwirbel"!

Nachdem dann die Richtung einigermaßen klar war und der Wirbel schon anfing, hinter dem Berg zu verschwinden, beschloßen wir hinterherzufahren - gaffen... Nachdem bis Kardamyli rechts und Links der Straße nichts zu sehen war, fragten wir Im Dorf. Der Wirbelsturm zog mitten über das Dorf hinweg. Beim näheren hinsehen fielen uns dann auch in der Gegend der Tankstelle die vielen umgefallenen Blumentöpfe, einige abgebrochene Äste und soger vereinzelt fehlende Ziegel auf den Dächern auf.

Mehr ist zum Glück nicht passiert. Es sah aber sehr gefährlich aus und war ungeheuer aufregend!

Link

Mehr Photos und was noch passieren kann...

Geschrieben 06.12.2000, Geändert 06.12.2000, 3435 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.