Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Antike Festung Samikón

Von Uwe

Nur 8 km nördlich von Zacharo kann man die z.T. gut erhaltenen fast 1 km langen und über 2200 Jahre alten Mauern der antiken Festung Samikón besuchen. Die Festung liegt an der Nordseite des 200-300 m hohen Vorsprungs des Lapithos-Gebirges, auf dessen anderer Seite sich die Schwefelquellen und der See von Kaiafas befinden.

Der Gebirgsvorsprung bildete früher, als die Küste noch nicht so stark verlandet war, einen noch größeren Engpaß als heute. Der Engpaß wurde von der Festung Samikón beherrscht. In den Jahren zuvor hatte mich die Wegbeschreibung im Reiseführer von einem Besuch abgehalten. Dort laß ich von einem mühsamen halbstündigen Aufstieg.

In diesem Jahr habe es dann doch gewagt, aber mit dem Auto. Ich bin die kurz vor dem Ort Samikón abzweigende Schotterpiste mit meinen PKW hochgefahren. Der Weg ist seit 2 oder 3 Jahren mit "ancient acropolis" ausgeschildert und anfangs recht steil und teilweise aus sehr großen Steinen, aber befahrbar. Zu Fuß wird man sicherlich 20 Minuten benötigen. Am Waldrand mit der Ausschilderung zur antiken Akropolis läßt man das Auto stehen. Für den Weg durch den Wald habe ich keine 10 Minuten benötigt.

Danach stand ich am Rand der antiken Akropolis und am Beginn des Mauerrings. Hier geht man am besten an oder auf der Mauer weiter, die den steilen Abhang begrenzt und dem ansteigenden Gelände folgt. An der höchsten Stelle befand sich eine Bastion. Folgt man der Mauer in ihren gesamten Verlauf, findet man auch 2 schmale Durchlässe, durch die man auf das Gelände außerhalb der Festung gelangt.

Neben dieser wenig bekannten, aber sehenswerten alten Festungsmauer ist es auch der wunderschöne Blick auf das Meer und die trockengelegte und landwirtschaftlich genutzte Lagune von Epitalio, der den Weg hierher belohnt. Und mit hoher Wahrscheinlichkeit ist man ganz allein dort oben.

Festes Schuhwerk sollte selbstverständlich sein, lange Hose ist wegen der teils recht dornigen Sträucher und langen Gräser zu empfehlen. Zumindest im Sommer, wenn alles ausgetrocknet ist, sollten Raucher ihre Zigaretten im Auto lassen.

Geschrieben 22.09.2001, Geändert 22.09.2001, 1912 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.