Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Unbekannte Spuren im Sand

Von Uwe

Ein besonderes und seltenes Erlebnis hatten wir am 06.09.2003 am Strand von Zacharo. Als wir vormittags zum menschenleeren Strand kamen, war der Sand kreuz und quer mit Spuren durchzogen. Zunächst dachte ich, dort seien Motocross-Räder über den Strand gefahren. Aber so dicht an den Papierkörben konnte niemand vorbei gefahren sein. Als wir einige Spuren verfolgen, entdeckten wir, dass sie alle an der gleichen Stelle begannen. Und zwar in einem kleinen Krater mit einem Sandhaufen daneben. Und dann fiel der Groschen.

Hier waren in der Nacht oder am frühen Morgen Caretta caretta (unechte Karettschildkröten) geschlüpft. Einige hatten den direkten Weg zum Meer gefunden, andere hatten offenbar größere Umwege gemacht. Und einige wurden sicherlich auch gefressen. Denn neben den panzer-ähnlichen Spuren der Caretta gab es auch Spuren größerer Vögel.

Vielleicht hat hier die gleiche Caretta ihre Eier abgelegt, die Ende Juli 1994 direkt am Strandlokal ihr Gelege vergraben hatte. Damals hatten wir miterlebt, wie die Eier, die aussehen wie Tischtennisbälle, an diesem ungünstigen Ort von einem Mitarbeiter der STPS (Sea Turtle Protection Society of Greece) ausgegraben wurden, um sie in ein künstliches, geschütztes Nest umzusetzen. Diese Hatchery befand sich damals etwas nördlich von Kalo Nero am Strand.

Offenbar wurde das Gelege in diesem Jahr vom STPS nicht entdeckt. Denn früher wurden die Gelege, die man nicht umgesetzt hatte, zumindest gekennzeichnet oder auch mit Eisengittern gegen Füchse geschützt. Oder die STPS ist nicht mehr so aktiv. Ihre Homepage archelon.gr ist seit über einem Jahr "under construction". Sie enthielt früher viele Informationen, z.B. über das Caretta-Hospital bei Athen. Ich werde wohl mal per Mail nachfragen, wann die Homepage wieder im vollen Umfang verfügbar ist.

Geschrieben 25.10.2003, Geändert 25.10.2003, 3954 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.