Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Rundflug über Zacharo

Von Uwe

Eines meiner spektakulärsten Urlaubserlebnisse hatte ich im Sommer 1995, als ich auf dem Sozius eines Ultraleichtfliegers über die Umgebung von Zacharo, das Meer und den Strand geflogen bin.

Wir hatten ein junges Ehepaar aus Ostdeutschland kennengelernt, das den ganzen Sommer in Griechenland verlebte. Zunächst auf Lesbos und dann am See von Kaiafas bei Zacharo. Ingo hatte seinen eigenen Ultraleichtflieger mitgebracht. Der Bauer Juri hatte ihm eine Wiese gemäht, die als Start- und Landebahn diente. Am Rand des Feldes lebten sie in ihrem Mitsubishi-Bus. Juri versorgte sie mit Ziegenmilch und Gemüse und hatte Strohballen bereitgestellt, die vor dem Bus als Sitzecke dienten.

Ingo hat mit mir 3 Flüge gemacht. Es war atemberaubend, so frei durch die Lüfte zu fliegen und sich den Wind um die Ohren sausen zu lassen. Vor dem 1.Flug brauchte ich allerdings mehrere Tage Bedenkzeit. Denn der Sozius sitzt hinten drauf, angegurtet, die Beine draußen. Aber Ingo war sehr vorsichtig und machte vorher immer erst einen Testflug, um die Windverhältnisse zu prüfen. Und der nahe Lake Kaiafas beeinflußte die Thermik nicht unerheblich.

Zur gleichen Zeit war auch der Franzose Fred mit einem etwas kleineren Flieger (16 qm Segelfläche) dort. Ingos Flieger hatte 18,5 qm und einen Rettungsfallschirm. Bei einem Flug über das Meer kurz vor Sonnenuntergang sahen wir Meeresschildkröten.

Als Erinnerung hole ich mir immer noch gern die Fotos oder den Videofilm von diesen Flügen heraus.

Geschrieben 01.03.2001, Geändert 01.03.2001, 1465 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.