Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Zachlorou an der Bahn Diakopto-Kalavrita

Von Pontiki

An der Zahnradbahn Diakopto-Kalavrita liegt die Siedlung Zachlorou. Viele Besucher, die mit der Bahn hinauffahren, nutzen den Stop "Mega Spileo" für eine Einkehr in der Taverne Romantzo. Wir haben das vor ca. 10 Jahren auch gemacht und fanden die Stimmung dort so toll, dass wir uns vorgenommen haben, einmal dort zu übernachten. Es gibt nämlich auch "Rooms to Let" bei der Taverne. Haben wir im Jahr 2004 dann auch gemacht und es war wirklich ein einzigartiges Erlebnis. Die Unterkunft ist D-Kategorie, einfach aber sauber. Wegen der schattigen Lage gibt es nur zur Zeit des höchsten Sonnenstandes Wasser, duschen also eher zwischen 12 und 15 Uhr einplanen. Einige Zimmer haben Balkon, da kann man herrlich den Kosmos an der Bahnstation überblicken ;-) Das Ambiente hat was von Skihütte, im Winter sind ja auch Ski-Touristen von Kalavrita dort untergebracht.

Wir waren Ende September dort, also war die Auswahl in der Taverne eher dürftig, es gibt aber sehr interessante lokale Spezialitäten. Man sitzt direkt am Gebirgsbach, durch den Gastgarten fährt quasi der Zug. Die Gegend ist mal was anderes: Berge, Schluchten, Gebirgsbäche und dichte Wälder statt Strand und Staubpisten. Einige Leute machten von dort aus auch Wanderungen, was uns angesichts der doch eher dürftigen Erschließung ein bisschen zu riskant war. Wir haben Ausflüge ins Landesinnere und natürlich nach Kalavrita unternommen. Oder einfach nur den Tag verbummelt und dem Bach zugehört. Das Dorf selbst ist verschlafen, einige Häuser, enge Gässchen, kläffende Kettenhunde, eine Motorsäge, das war es auch schon. Es gibt einen kleinen Park mit Gedenktafel. Geschäft haben wir keines entdeckt.

Das Leben an der Bahnstation richtet sich nach dem Zug. Ca. 10 Minuten vor dem ersten Zug am Morgen steht die Familie auf und dann werden die ersten Gäste begrüßt.

Ich habe bei unten angeführtem Link eine ganz gute Karte gefunden. Die Einfahrt von der Straße übersieht man leicht (von der Küste kommend rechts).

Eventuell ist eine Reservierung notwendig, wir waren wie gesagt am Saison-Ende dort (an unserem letzten Tag fuhr dann irgendwie auch die Bahn nicht mehr, wenn auch nirgends ein Grund dafür zu finden war?!) und es war ziemlich voll.

Es gibt auch noch eine zweite Taverne/Rooms dort, sieht sehr neu aus, war aber im September schon zu. Wie es aussieht, sind sich die beiden "Wirte" aber nicht ganz grün und unsere Vermieter waren uns auch irgendwie gleich sympatischer...

Infos

ROMANTZO Hotel Zachlorou
Phone: (26920) 22758, 22720

Link

Info und Lageplan

Geschrieben 31.08.2005, Geändert 31.08.2005, 2170 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentar von kokkinos vrachos vom 06.07.2015 17:40:06

Es gibt auch inzwischen bei Wikipedia einen Artikel "Bahnstrecke Diakopto–Kalavryta" :
de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Diakop to%E2%80%93Kalavryta

und auf der HP argolis.de "Die Zahnradbahn nach Kalavrita - der berühmte "Odontotos" fährt wieder!"
www.argolis.de/Zahnradbahn_Kalavrita.htm l

vg, kv


Kommentar von kokkinos vrachos vom 06.07.2015 16:59:13

Moin die Doku "Eisenbahn-Romantik - Mit der Zahnradbahn durch den Peloponnes" von 1999 ist auf der HP vom SWR zu sehen.

In dieser Sendung berichtet "Eisenbahn-Romantik" über eine alte Zahnradbahn in Griechenland. Auf dem Peloponnes verkehrt die einzige Zahnradbahn Europas mit einer Spurweite von 750 mm. Vom Küstenstädtchen Diakofto fährt der Zug durch tief zerklüftete Schluchten hinauf in das 750 Meter hoch gelegene Kalavrita. Der Film erzählt die Geschichte der über 100 Jahre alten Bahn. Unterwegs ein Halt in einem der berühmtesten Klöster Griechenlands - Mega Spileo.

www.swr.de/eisenbahn-romantik/archiv/dia kofto-kalavrita-giechenland/-/id=2250046 /did=3629364/nid=2250046/69ttxp/index.ht ml

vg, kv