Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Gythion

Von Sylvi

Gythion ist ein hübsches kleines Hafenstädtchen. Entlang der Promenade reihen sich die Fischtavernen, wo man direkt am Wasser sitzen kann. Im Juni war es noch nicht brechend voll, was in den Monaten Juli und August aber der Fall sein soll.

In Gythion selbst gibt es keine Badestrände. Ca. 2 km Richtung Norden findet man einige Buchten. Schöner ist aber der kilometerlange grobsandige Strand im 2 km südlich gelegenen Mavrovouni. Hier gibt es auch einige Strandtavernen, in denen man sehr gut und preisgünstig essen kann. Mavrovouni hat außerdem einen gemütlichen Dorfplatz mit Tavernen und Kafenion.

Deutsche Zeitschriften und Bücher kann man im Erdgeschoss des Hotels Aktaion (an der Hafenpromenade) kaufen. Außerdem verfügt die Bank of Greece (nördlich der Hafenpromenade) über einen der wenigen Geldautomaten in Lakonien.

Geschrieben 01.07.2000, Geändert 01.07.2000, 3113 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.