Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Profitis Ilias – Höchster Berg d. Peloponnes

Von B. Richter

In den Jahren 2000 und 2001 wurden an der Ostseite des Profitis Ilias (2.398 m) Wanderwege angelegt bzw. ausgeschildert sowie auf etwa 1.200 m Meereshöhe ein Rast- und Ausgangsplatz geschaffen. Erreichbar ist dieser, wenn man die Straße Sparta – Gythio westwärts verlässt und dem Schild "Shelter of Thaygetos" folgt.

Die Bergwanderung bis zur Spitze (ca. 1.200 Höhenmeter) gestaltet sich folgendermaßen:

1. Etappe bis zur Schutzhütte (ca. 1 Stunde); diese ist zwar auch durch einen unbefestigten Fahrweg erreichbar, allerdings ist der Weg dorthin durch überraschende Ausblicke, lauschige Kieferwälder, abwechselungsreiche Passagen und einen angenehmen Weg (auch für Gelegenheits-"Spazierwanderer" ohne Ausrüstung geeignet). Zwei zu Brunnen gefasste Quellen sorgen für die benötigte Kühlung. Die Schutzhütte ist während des Sommers geöffnet und bewirtschaftet; ein halboffener Unterstand schützt vor den Wetterüberraschungen.

2. Etappe Schutzhütte – Grat: Entlang der Ostflanke bis zum Grat (Sattel); von hier genießt man einen weiten Ausblick über das Taygethosgebirge und auf die Westküste.

3. Etappe bis zum Gipfel: Nur bei sicherem, optimalem Wetter zu empfehlen! Häufige, heftige Gewitter können den Aufenthalt in diesem Bereich zu einem gefährlichen Erlebnis werden lassen, starke Böen verlangen Trittsicherheit und Erfahrung. Eine Querung der schotterbedeckten Ostflanke, vorbei an einer aktiven Einsturzdoline (Abstand halten – die Warnstangen haben ihre Berechtigung!) führt zum prachtvollen Aussichtsgipfel. Hier gibt es die Mauerreste einer Kapelle, deren Innenraum noch benutzt wird. Eine Übernachtung kann nur mit Hochgebirgsausrüstung erfolgen.

Insgesamt eine abwechselungsreiche Tageswanderung, die sich mit einer Mahlzeit in den Tavernen der vorgelagerten Orten (touristisch nicht stark frequentiert) abrunden lässt. Insbesondere bei Hitze in der Küstenregion eine gesunde, kühle Abwechslung.

Geschrieben 12.01.2003, Geändert 12.01.2003, 5870 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.