Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Summer in Kalogria 2002

Von Amalia

... über die blaue Brücke, den letzten Blick zum Strand und die letzten Klänge der griechischen Musik, die vom Wind von der Beach-Bar hinübergetragen werden. Jasmin - der Duft, der uns wohl noch das ganze Leben an diesen Ort erinnern wird - am Wegrand, Vorfreude auf den Abend, lästige Mücken.

Eine halbe Stunde später: von oben bis unten eingesprüht mit Anti-Mücken-Produkt, einer traditionellen Abendzigarette geht es in die Taverne. Nach langem Hin und Her haben wir den ganzen Tisch voller Spezialitäten, die auch dem letzten Extrawunsch gerecht werden. Viel zu viel essen wir - unsere Bäuche scheinen zu platzen! Nach einem Lachanfall und diversen Verdauungsbeschleunigungsmethoden fühlen wir uns fähig in die alten Schrottautos zu steigen und uns für 200m in die Disco fahren zu lassen.

Disco, Strand, Bousoukia, Piano & Gitarre - 3 Wochen das gleiche Programm. Und doch passierten Sachen, die es uns jetzt so schwer machen, wieder in der Schweiz zu sein. Was ist es, was uns fehlt?

Man kann es nicht beschreiben - man weiss nur, dass es etwas ist, was uns bis zum nächsten Sommer verfolgen wird...

Geschrieben 09.09.2002, Geändert 09.09.2002, 1859 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.