Reiseziel auswählen



Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Urlaub in Zacharo (1): Die Stadt

Von Uwe

Zacharo ist eine Kleinstadt an der Westküste des Peloponnes. Die Stadt liegt an der Nationalstraße zwischen Pyrgos und Kyparissia. In der Stadt gibt es kleinere Supermärkte, einen Wochenmarkt und alle erdenklichen Läden, 1 Hotel und auch eine Filiale der Nationalbank mit Geldautomaten. Das Treiben in der Stadt wird von Einheimischen und griechischen Urlaubern bestimmt, von Tourismus ist kaum etwas zu spüren. Die Menschen in kurzen Hosen sind garantiert Touristen. In den ersten Jahren kam ich mir in der Stadt mit nackten Beinen recht deplaziert vor.

Die hautsächliche Erwerbsquelle ist die Landwirtschaft. Wir haben uns sagen lassen, dass die Stadt dadurch verhältnismäßig reich ist und der Bürgermeister keinen Sinn für Tourismus hat. Hoffentlich ist er noch lange im Amt.

Biegt man von Norden kommend an der Ampel rechts ab, kommt man zunächst am Bahnhof vorbei und nach 2 km erreicht man das Meer und den herrlichen Sandstrand. Hier in Nähe des Meeres liegt Zacharo Beach mit diversen Möglichkeiten, in kleinen Häusern private Zimmer und Apartments zu mieten. Außerdem haben hier viele Griechen ihr Ferienhaus, auch direkt am Strand, südlich des Strandlokals, ohne Genehmigung illegal errichtet und von der Stadt geduldet.

Außer einigen strohgedeckten festen Sonnenschirmen unterhalb des Strandlokals gibt es nur noch Sand und Wasser. Kein Verleih von Liegen, Tretbooten und Surfbrettern. Aber gerade deshalb lieben wir diesen Strand. Wir haben immer unsere Sonnenschirme, Luftmatratzen usw. dabei. Und morgens um 10:00 Uhr kann man durchaus der erste Mensch am Strand sein.

Das Meer ist sehr flach mit diversen Sandbänken und ohne jegliche Felsen. Zum Schwimmen muss man erst etwas durchs Wasser laufen. Und es gibt keine ablandige Strömung. Dadurch ist das Meer auch ideal für Kinder.

Link

Homepage Zacharo

Geschrieben 26.01.2001, Geändert 26.01.2001, 1053 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.